mobiles Siegel
10.306
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Finanzberater und Baufinanzierung in Reinbek, Ahrensburg im Kreis Stormarn

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Vermögensberater oder Finanzberater zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Schleswig-Holstein kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Schleswig-Holstein


Jetzt als Finanzberater auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
21465 Reinbek Reinbek, Wentorf
22885 Barsbüttel Barsbüttel, Glinde, Stellau, Stemwarde, Willinghusen
22889 Tangstedt Ehlersberg, Rade, Tangstedt, Wiemerskamp, Wilstedt, Wilstedt-Siedlung, Wulksfelde
22927 Großhansdorf Großhansdorf
22941 Bargteheide Bargteheide, Delingsdorf, Hammoor, Jersbek
22949 Ammersbek Bramkamp, Bünningstedt, Hoisbüttel, Lottbek, Rehagen, Schäferdresch, Siedlung Daheim-Heimgarten
22962 Siek Meilsdorf, Siek
23843 Bad Oldesloe Bad Oldesloe, Neritz, Nütschau, Rümpel, Schlamersdorf, Sühlen, Tralau, Vinzier
23858 Reinfeld (Holstein) Barnitz, Feldhorst, Heidekamp, Reinfeld, Wesenberg
Anzeige

Wussten Sie schon?

Stormarn - Vor- und Nachteile von Fonds

Baufinanzierung / Finanzberater

Es gibt gewisse Gründe aus denen Vermögensberater in Fonds investieren. Einerseits ist es natürlich für den Kunden mit wesentlich weniger Aufwand verbunden in Fonds zu investieren, da er sich nicht mit jedem Unternehmen einzeln beschäftigen muss um sich genauestens zu überlegen wie er wo investiert. Der Grund hierfür und ein weiterer Vorteil dieser Anlageart ist die Streuung des Risikos auf viele Unternehmen, dies verhindert oftmals den Totalverlust des investierten Kapitals. Auch die Anlagemöglichkeiten erweitern sich, da ein Fondsmanager oftmals in Sparten oder Nischen investieren kann in denen er sich hervorragend auskennt. Allerdings haben Fonds, wie der kluge Vermögensberater weiß, auch Nachteile. Diese sind die mangelnde Flexibilität, und die wesentlich höheren Gebühren die im Gegensatz zu einzelnen Aktien anfallen. Weiterhin ist es kaum möglich von einer sich stark entwickelnden Firma zu profitieren, das dieser, wie auch der mögilche Verlust, von der Entwicklung der anderen Aktien verschlungen werden könnte.